Nach Friedrichskoog zum Wattwandern und Staunen
Draußen unterwegs · 04. November 2022
Der Nationalpark Wattenmeer bei Friedrichskoog-Spitze bietet Naturerlebnisse jenseits spektakulärer Erwartungen. Dithmarschen, die flache Landschaft zwischen Elbmündung und Nordsee, lockt zu einem Wochenendausflug im Herbst.

Waldbaden im Lechlumer Holz
Zwischen Harz und Heide · 25. Juli 2022
Waldbaden kann man auch in Wolfenbüttel. Auf dem Löwepfad im Lechlumer Holz können Kinder und Erwachsene spielerisch in die Natur eintauchen und viel über Bäume und Pflanzen lernen. Auf einer Lichtung am Rand des Walderlebnispfads lädt eine große Liege zum Enspannen ein.

Die Wasserstadt Fürstenberg im Ruppiner Seenland
Draußen unterwegs · 16. Juni 2022
Wasserwandern, Kanu fahren und mit dem Kajak paddeln - wer das mag, ist in der Wasserstadt Fürstenberg an der Havel gut aufgehoben. Es gibt dort am Rand des Ruppiner Seenlandes gleich drei Seen. Sie umschließen eine Altstadt, die mit Stadtkriche, alten Fischerhäusern und schönen Plätzen am Wasser beeindruckt.

Kein Geheimtipp: Die Feldberger Seenlandschaft
Draußen unterwegs · 08. April 2022
Wer Wasser und Natur mag, der ist hier richtig. Die Feldberger Seenlandschaft am Rand Mecklenburg-Vorpommerns bietet viel für Stand-Up-Padler, Kajak-Fahrer, Mountainbiker, Wanderer, Vogelfreunde, Taucher und andere Outdoor-Fans. Wer wählen kann, sollte aber die Nebensaison wählen.

Wie eine Winterwanderung im Reitlingstal zur Fototour wird.
Foto-Stories · 09. Januar 2022
Das Reitlingstal im Elm ist ein ideales Ziel für Halbtagswanderungen. Wenn der Wald im Winter vom Frost überzogen ist, wirkt die Landschaft wie verzaubert: eine gute Gelegenheit für eine Fototour im nördlichen Harzvorland.

Spaziergang im Lechlumer Holz bei Wolfenbüttel
Natur · 07. Januar 2022
Warum werden so viele Buchen gefällt? Im Lechlumer Holz bei Wolfenbüttel liegen die Stämme der Bäume im Herbst und Winter 2021/22 stapelweise am Wegrand. Der Forst ist in weiten Teilen ein Buchenwald. Und den Buchen geht es schlecht, weil sie unter der Dürre der vergangenen Jahre leiden. Forstexperten erklären die Situation.

Nachtspaziergang in Wolfenbüttel
Foto-Stories · 24. Dezember 2021
Glänzende Lichter, frostiger Nebel und fast menschenleere Gassen geben Wolfenbüttels Innenstadt eine eigenartige Atmosphäre. Das zeigt ein nächtlicher Spaziergang in einer historischen Fachwerkstadt zwischen Harz und Heide.

So entstand der Kanonenplatz bei Stiege
Zwischen Harz und Heide · 30. November 2021
Wer von Stiege im Harz Richtung Norden wandert, kann einen kleinen Ausflug in die Geschichte machen. Oben auf der Höhe, nahe der Bundesstraße 242, ist ein Freilichtmuseum eingerichtet. Es stellt die Selkenfelder Schanze mit dem Kanonenplatz aus dem Siebenjärigen Krieg dar. Dort gibt es viele historische Informationen. Und Roland Pilz erzählt noch mehr.

Wie Ausdauersportler ihre Trainingspause richtig gestalten
Fitness · 18. November 2021
Ausdauersportler brauchen im Herbst eine Pause, um danach wieder erholt ins Training zu starten. Vier Wochen dürfen Triathleten, Läufer und andere Sportler, die im Sommer draußen volle Leistung bringen, ruhig die Erholung genießen, sagt Niedersachsens Landestrainer André Albrecht. Der Wolfsburger Sportwissenschaftler empfiehlt unter anderem, die Zeit für Alternativsportarten zu nutzen.

Ummanz - Rügens ungewöhnliche Nachbarinsel
Draußen unterwegs · 08. November 2021
Für Surfer, Kiter und Vogelfreunde ist die kleine Insel Ummanz bei Rügen ein gutes Ziel. Brettsportler finden dort in der Ostsee das größte deutsche Stehgewässer, das meist gute Bedingungen für Anfänger und Könner bietet. Birdwatcher können Gänse und Kraniche fotografieren. Die Zugvögel machen auf ihrem Weg nach Süden Station im flachen Boddenwasser. Und weil es auf der Insel keinen Grund zur Eile gibt, können Gäste ganz entspannt die Seele baumeln lassen.

Mehr anzeigen